Foltermuseum

Dokumente menschlicher Grausamkeit

Im Rittersaal der Burg Sommeregg befindet sich Mitteleuropas größte Ausstellung zum Thema Folter

Öffnungszeiten

ab 15. Mai 2020
Freitag, Samstag, Sonntag

11:00 - 21:00
Juni - Oktober
täglich

11:00 - 19:00
November - Mai auf Anfrage

Eintrittspreise

Erwachsene 6,50€
Jugendliche (bis 13,9 Jahre) 3,50€
Ermäßigt 4,50€
Foltermuseum auf Burg Sommeregg

Foltermuseum auf Burg Sommeregg

Dokumente menschlicher Grausamkeit

Im früheren Rittersaal der Burg befindet sich, aufgeteilt auf 2. Stockwerke, Mitteleuropas größtes Museum zum Thema Folter. Mehr als 100 originalgetreue Exponate, dargestellt mit wissenschaftlich ausgearbeiteten Texten, beschreiben die Rechtsgeschichte des Mittelalters und der frühen Neuzeit.

Ab 2020 zeigen wir in einer neuen Sonderausstellung "Der Mensch lernt nicht aus der Geschichte", dass Folter auch heute leider noch immer kein abgeschlossenes Kapitel der Menschheitsgeschichte ist.


Führungen

Kinder nur mit Begleitung

Hunde erlaubt

Führungen dauern ca. 1 Stunde und werden besonders für Gruppen empfohlen.
Preise und weitere Informationen auf Anfrage unter: +43 4762 81391 oder burg@sommeregg.at

Burgrestaurant Sommeregg